Schwarzbeer-Muffins

Zum Glück hat der Hagel vorige Woche nicht alle Schwarzbeeren zerstört, so konnte ich doch noch etliche Muffins backen.

Am Wochenende hatte ich ja lieben Besuch und ein tolles Buch der steirischen Autorin Margareta Maurer bekommen und da musste ich natürlich gleich ein neues Rezept ausprobieren. Das Buch heisst zwar „Minigugelhupf“ – aber ich hab mal umdisponiert und Muffinsförmchen genommen.

Zutaten für 1 Backform Muffins:

28 EL Öl, 200 g Rohrzucker, 1 Pkg. Bourbonvanillezucker, 3 große Eier, 120 g Mehl, 120 g Speisestärke (davon hab ich 40 % mit Lupinenmehl ersetzt) 1/2 Pkg. Backpulver. Schwarzbeeren nach Geschmack

Zubereitung:

Das Öl mit dem Zucker und den Eiern verrühren. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver vermischen, sieben. Dieses Gemisch mit dem Vanillezucker unter die Masse einrühren, danach die Schwarzbeeren vorsichtig unterheben. Backrohr vorheizen. Gleichmäßig in den Förmchen verteilen. Bei 170° ca. 15-20 min. backen (Stäbchenprobe machen). Mit Staubzucker bestreuen und genießen.

schw.muffins2

Eierlikör-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück:

3 Eier, 150 g Rohrohrzucker, 1 P. Vanillezucker, 100 ml Pflanzenöl, 100 ml Eierlikör, 150 g Dinkelmehl, 1/2 P. Backpulver, 1 große Rippe Schokolade, Papierförmchen

Zubereitung:

Den Backofen auf 170° vorheizen. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Danach das Öl und den Eierlikör unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und unter die Ei-Öl-Mischung mischen. Die Schokolade klein hacken und unterheben. Den Teig in die Förmchen verteilen und ca. 15 Min. backen (Stäbchenprobe)

eierlikörcupcakes1

Blueberry-Cupcakes

Früchte  aus dem eigenen Garten schmecken ja besonders gut – ich finde, das merkt man auch beim Backen. Ich habe einen Schwarzbeerstrauch, der auch heuer Unmassen an Beeren abwirft, einige sind schon reif – noch ein paar Himbeeren (sind wohl die letzten für heuer) habe ich auch noch geerntet.

Schwarzbeeren = Heidelbeeren

IMG_1017

Zutaten:

100 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 2 Eier, 125 g Mehl, 1 TL Backpulver, 100 ml Sahne, 200 g Beeren – 1 B. Schlagobers, 2 Pl. Vanillezucker, 1 P. Sahnesteif – Papierförmchen

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 ° vorheizen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Sahne unter den Teig rühren. Die Beeren waschen, verlesen und trocken tupfen. 125 g davon unter den Teig heben. (Ich habe zuerst ein bisschen Teig in das Papierförmchen gegeben, die Beeren darauf und dann mit Teig bis 1/3 unter dem Rand aufgefüllt). Ca. 20 min. backen (Stäbchenprobe). Danach auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Schlagobers mit Vanillezucker und Sahnesteif sehr steif schlagen. Entweder mit einem Löffel oder mit einem Spritzsack das Schlagobers auf die Cupcakes verteilen und mit den restlichen Beeren garnieren.

IMG_1020

???????????????????????????????

 

Himbeer-Kokos-Cupcakes

Jeden Tag ernte ich frische Himbeeren – nachdem ich schon jede Menge  Marmelade gemacht habe,  wird heute damit gebacken.

Den Backofen auf 185 ° vorheizen. Papierförmchen in die Vertiefung eines Muffinbleches setzen.

Zutaten:

120 g weiche Butter, 120 g Zucker, 2 Eier, 120 g Mehl, 1 TL Backpulver, 30 g Kokosflocken, 30 ml Wasser, etwas Himbeergeist, Himbeeren nach Lust und Laune. Staubzucker, Zitronensaft, rote Lebensmittelfarbe

Zubereitung:

Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Nach und nach die Eier zufügen und gut verrühren. Kokosflocken, Wasser und Himbeergeist dazugeben. Mehl und Backpulver darübersieben und alles rasch zu einem glatten Teig verrühren. 1/3 des Teiges in die Förmchen füllen, ca. 1 EL Himbeeren dazufügen und die Förmchen zu 3/4 mit Teig auffüllen. 15- 20 min backen. Aus dem Ofen nehmen, die Muffins auf ein Kuchengitter heben und abkühlen lassen. Für den Zuckerguss den Staubzucker in eine Schüssel sieben und soviel Zitronensaft unterrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe einfärben. Den Zuckerguss auf die Muffins verteilen und mit Himbeeren dekorieren.

???????????????????????????????

Schoko-Erdbeer-Muffins

 

???????????????????????????????

Zutaten:

ca. 1/4 kg Erbeeren klein würfeln, 125 g Vollkornmehl, 2 TL Backpulver, 75 g Schokoflocken, 125 g weiche Butter, 110 g Rohrzucker, 1 TL Zimt, 3 Eier, 2 EL Amarettolikör/Kirschwasser, Staubzucker.

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 ° vorheizen und die Backförmchen in das Muffin-Blech setzen. Mehl, Backpulver und Schokolade mischen. Die Butter mit Zucker und Zimt verrühren. Die Eier unterschlagen, die Mehlmischung unterheben und rühren, bis alle Zutaten feucht sind. Erdbeeren unterheben und den Likör unterrühren. Den Teig in die Muffinsförmchen füllen und auf der mittleren Einschubleiste ca. 20 Min. backen. Nach Ablauf der Backzeit die Muffins ca. 5 Min. in der Form ruhen lassen, herausheben und mit Staubzucker bestäuben.

???????????????????????????????

 

Mango-Cupcakes mit Sahne

???????????????????????????????

Zutaten:

100 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 2 Eier, 140 g Mehl, 1 TL Backpulver, 100 ml Milch (Sojamilch), 200 g Mango gewürfelt – 200 ml Schlagobers, 2 P. Vanillezucker, 1 P. Sahnesteif.

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 ° (150 ° Umfluft) vorheizen. Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Die Mango in Würfel schneiden und trocken tupfen. 125 g vorsichtig von Hand unter den Teig heben. Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und cirka 25 min. backen. Danach auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif sehr steif schlagen. Mit einem Löffel (oder einem Spritzsack) auf die abgekühlten Cupcakes verteilen und mit dem restlichen Mangos garnieren.

???????????????????????????????

???????????????????????????????

Zupfkuchen-Cupcakes mit Topfen

Topfen – auch Quark genannt –  mag ich sehr gerne in meinem Mehlspeisen. Das Rezept habe ich am Wochenende ausprobiert und für super gut empfunden. Damit habe ich auch einige Sängerinnen glücklich gemacht.

DSC00838

Zutaten:

100 g Butter, 100g Zucker, 2 EL Kakaopulver, 150 g Mehl, 1 TL Backpulver, 2 Eier, 100 g Zucker, 100 g zerlassene Butter, 200 g Topfen, 1/2 P. Vanillepuddingpulver; Papierförmchen

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 ° (Umluft 150°) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Aus den ersten 5 Zutaten einen Mürbeteig kneten. 2/3 des Teiges gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und am Boden fest andrücken. Das andere Drittel beiseite stellen. Die Eier schaumig schlagen, Zucker und Butter dazugeben, zuletzt Topfen und Vanillepuddingpulver unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die Topfenmasse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Den restlichen Mürbeteig in Stücke zupfen und auf der Topfenmasse verteilen. Auf der mittleren Einschubleiste etwa 25 Minuten backen, danach auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

DSC00842